Edelsteinwasser

edelstein-edelsteinwasser-vita-juwel-premiu,-vital

Edelsteinwasser selber herstellen

In der Steinheilkunde wird Edelsteinwasser als eine sehr beliebte Therapiemethode bezeichnet. Der Grund dafür ist die innerliche Anwendung, die sich direkt auf den ganzen Körper ausbreiten kann. Generell sind der Anwendung von energetisiertem Wasser keine Grenzen gesetzt, wenn man sich richtig über die Säuberung und auch die Steine informiert, denn nicht alle Steine sind ungiftig und es gibt auch viele poröse und geklebte etc. Steine, daher empfehlen wir gern auch Buchmaterial, wie z.B. von Michael Gienger „Wassersteine“, denn nur bestimmte Steine sind für die direkte Wassermethode erlaubt. Ebenfalls empfehlen wir aus Sicherheitsgründen immer das Wasser nach Energetisierung nochmals durch einen Kaffeefilter oder Teesieb zu gießen, wegen der Gefahr von Steinsplittern oder wenn kleine Kinder mittrinken wegen der Verschluckungsgefahr !!!

Die verschiedenen Informationen der Wassersteine wirken sich auf das Edelsteinwasser aus. Wichtige Merkmale für Wassersteine sind die Qualität, Form, Größe, Mineralien, Ungiftigkeit, und Oberfläche des Steins selbst und die Edelsteine müssen unbedingt wasserverträglich sein. Es gibt aber auch Edelsteine, die sich nicht als Wasserstein eignen und diese können teils sogar giftige Substanzen in das Wasser abgeben. Hierzu später mehr.

Kommen wir zur Vorbereitung für die Herstellung. Es müssen bestimmte Vorkehrungen getroffen werden, um Stress und Hektik zu vermeiden. Generell ist eine Checkliste sinnvoll, wenn man noch nie Edelsteinwasser hergestellt hat. Zuerst gilt es alle benötigten Materialien zusammen zu suchen und vorzubereiten bevor das Wasser energetisiert wird. Es gibt zwei Verfahren die angewendet werden:

  1. Die Edelsteine werden direkt in das Wasser eingelegt.
  2. Die Edelsteine werden in ein Quarzglas-Stäbchen in das Wasser gesellt/gelegt.

Wenn die Steine vorbereitet sind, muss gut informierbares Wasser her. Dieses erhalten Sie durch korrektes Ansetzen, Einwirken und Abgießen.

Wenn alles vorbereitet ist, werden die ausgewählten Edelsteine in das Wasser gelegt oder mittels Quarzglas-Stäbchen eingestellt. Bei einer direkten Einlegung der Steine, sollten diese mindestens 2 Stunden im Wasser schwingen dürfen, damit sie ihre Wirkung auf das Wasser übertragen. Sollten Sie ein Quarzglas-Stäbchen verwenden, erhöht sich diese Zeit auf mindestens 4 Stunden. Der Effekt bleibt jedoch der gleiche. Mit beiden Methoden lässt sich Edelsteinwasser relativ einfach herstellen.

Die Anwendungsmöglichkeiten von Edelsteinwasser

Die Anwendung kann sowohl innerlich als auch äußerlich stattfinden. Alleine die Möglichkeiten der innerlichen Anwendung erstrecken sich über das Trinken, die Mundspülung bis hin zum Klistieren. Den verschiedensten Heilsteinen werden unterschiedliche Wirkungen nachgesagt, die für bestimmte Krankheiten, Charakterzüge, Problemfelder usw. genutzt werden. Bei der inneren Anwendung von Edelsteinwasser werden beispielsweise die Organe stark beeinflusst, was durch das Auflegen von Steinen schwieriger ist. Auf der anderen Seite kann mit Edelsteinen energetisiertes Wasser auch äußerlich angewendet werden. Es zieht schnell durch die Haut ein und kann an gezielten Körperstellen aufgetragen werden. Außerdem kann es auch für Räume verwendet werden, beispielsweise beim feuchten Wischen mit Edelsteinwasser.

Generell sollte man seinen Körper auf die Einnahme bzw. Anwendung in regelmäßigen Abständen einstellen. So gewöhnt sich der Organismus an die Wirkung und das gewünschte Ziel ist einfacher zu erreichen.

Ungeeignete Edelsteine

Wie Eingangs kurz erwähnt, gibt es auch Edelsteine, die sich nicht für die Herstellung von Edelsteinwasser eignen. Bevor Sie einen Heilstein anwenden, prüfen Sie ihn bitte auf Eignung! Ungeeignet sind beispielsweise behandelte oder manipulierte Steine. Aber auch bekannte Edelsteine wie der Türkis, Azurit und Malachit, das Tigerauge, der Pyrit, Magnetit und Boji Steine sind nicht für die Energetisierung von Wasser geeignet. Bei Fragen zu diesem Thema können Sie sich gerne an uns wenden.